Initiativen und Gruppen

im Hamburger Netzwerk Recht auf Stadt

AStA der HafenCity Universität
BBK Hamburg
bürgernetz.org
Centro Sociale
City-Hof e.V.
Dachverband Autonomer Wohnprojekte
Einwohnerverein St. Georg von 1987 eV
Frappant
Freies Netzwerk für den Erhalt des Schanzenparks
Fux e.G.
Gängeviertel
Gartendeck
Gruppe Zomia
Hamburgs wilder Osten
Initiative ESSO Häuser
Initiative Jägerpassage e.V. (Jäpa)
Initiative Schanzenhof
Interventionistische Linke
KEBAP
Koze
Lampedusa in Hamburg
Langenhorn 73
Leerstandsmelder
Mietshäuser Syndikat
Monopol für Alle
Never mind the papers
Park Fiction
Pro Wohnen Ottensen
Reeperbahn 157
Rote Flora
Stadtteilinitiative Münzviertel
St. Pauli selber machen
Unser! Areal
welt*RAUM
WOHL ODER ÜBEL

Initiativen und Gruppen

die zwischen 2009 und 2016 Teil des Netzwerks waren

10 hoch wir
AKU Wilhelmsburg
Altonaer Museum bleibt
Altopia
Apfelbaum braucht Wurzelraum
Anna Elbe
AZ Altona
BaSchu e.V. Spielplatzverein
Brakula – Kultur in Bramfeld
Brandshof bleibt
Buchenhofwald-Initiative
die leute:real
Eden für Jeden – Hebebrand bleibt grünes Land
Es regnet Kaviar
GartenKunstNetz
GleisA
Grünes Zentrum Eidelstedt
Grünzug Altona
Hayn-Hegestrasse bleibt!
IBA?NigsDA!
Initiative Nüßlerkamp
Initiative Recht auf Wohnraum
Isebek-Initiative
Keimzelle
Kein Ikea in Altona
Koordinierungsgremium Mitte Altona
LOMU
LUX & Konsorten
MieterInnengenossenschaft Karoviertel
Mieterinitiative Elbtreppe
Moorburgtrasse stoppen
Nicos Farm
No BNQ
Notgemeinschaft Breite Straße
Not In Our Name, Marke Hamburg!
Pferdemarkt bleibt
Rettet Elisa!
Schröderstift-Initiative
Verein Vorwerk e.V.
Wunschproduktion Alte Rindermarkthalle

2017 beta | Kontakt Sprecher*innen-Rat: info (at) rechtaufstadt.net | Bild: Rasande Tyskar CC BY-NC-SA 2.0